· 

Tag sieBEN - اليوم السابع - alyawm alssabie - Das kleine Finale: Bilderauswahl, keine Abschiedsparty, Besuch aus Jenin und ein Cirkus aus Dänemark

Das Morgenlied ... gefilmt von Maren Theel:

Heute ist der Tag des kleinen Abschieds. Der Workshop geht zu Ende, morgen ist der muslimische "Sonntag", alle haben frei, und am Samstag ist die Ausstellungseröffnung. Der heutige Tag ist geprägt von der Vor-Auswahl der Bilder, das ist schon nicht so einfach. Viele starke Werke sind entstanden, doch nicht jedes kann (aus Platzgründen) gezeigt werden. Es gibt eine "Einfraujury" die morgen einsame Entscheidungen fällen wird. Aber auf jeden nur gute!!! Viel Freude, Maren.

Es sind so viele Bilder und Drucke entstanden, und nicht auf jedem Bild steht schon ein Name. Sara, Heba und Maren lösen dieses Problem gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstler. Denn die wissen ganz genau was sie geschaffen haben. Stolz und mit strahlenden Augen.

Auch von Roswitha Kottnik verabschieden wir uns heute schon. Sie muss leider schon nach Berlin. Danke Roswitha für Deine Unterstützung beim Workshop. Unsere Gedanken begleiten Dich.

Mittagspause in der Beschäftigungstherapie, im Kindergarten und in der Schule.

Auch wenn wir es bisher nicht geschafft haben einen Rundgang durch die Bereiche machen, so will ich wenigstens die Pause nutzen um mal reinzuschauen.

Plötzlich war das Haus voll! Besuch von der Jenin Secondery Girls  School und vom Dänischen Cirkus "Tvaers" (Überraschung 9+10 oder so...)

Eigentlich sollte der Nachmittag etwas ruhiger, mit einer entspannten Schlussfeier zu Ende gehen - dachten wir. ABER, es kam alles ganz anders - warum auch nicht.  Plötzlich strömte eine Besuchergruppe den Raum und gefühlt 40 Schülerinnen der Jenin Secondary Girls School, aus dem palästinensischen Norden, kamen um ihre Partnereinrichtung zu sehen. (www.facebook.com/jenin.secondary/) Die Schülerinnen unterstützen aktiv die Arbeit auf dem Sternberg. Begleitet wurden sie, unter anderem, von der Lehrerin, Saheer Issa.

Und dann auf zum Zirkus. Der Zirkus Tvaers ist ein soziales Projekt aus Dänemark/ Aarhus (www.cirkustvaers.dk/). In diesem Jahr macht der Zirkus eine Tour durch Palästina. Ihre zehnte und letzte Vorstellung gaben die Amateurkünstler auf dem Sternberg. Das Publikum ging komplett mit und es machte große Freude diese Begeisterung zu erleben.

Spontane Tanzeinlage - ein Video von Maren Theel

Nicht  nur am Rande erwähnt......

Auch wenn wir persönlich nichts mitbekommen, ist der Frieden immer brüchig. In der letzten Nacht durchsuchten israelische Sicherheitskräfte palästinensische Wohnungen. Auch ein Mädchen vom Starmountain wurde mit ihrer Familie aus dem Schlaf gerissen. Es war für sie heute sehr schwierig Ruhe zu finden. Sie malte die Erlebnisse auf ein Blatt Papier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Krista Nowak (Dienstag, 24 Oktober 2017 11:31)

    Herzlichen Glückwunsch Euch zu diesem wunderbaren Workshop,
    wir denken an Euch,
    Krista Nowak
    Stephanus-Schule Berlin

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
Kreative Werkstatt Lobetal

Bethelweg 2b

16321 Bernau bei Berlin
Germany

 

Telefon: 0049-3338-66336

E-Mail: presse@lobetal.de